Bund der Steuerzahler NRW - Zahl des Tages: 178.000

Gebühren > Volksinitiative Straßenbaubeiträge
21.12.2018

Zahl des Tages: 178.000

Volksinitiative „Straßenbaubeitrag abschaffen“ ist die schnellste aller Zeiten in NRW


(Foto: BdSt NRW)
Ein schönes Geschenk haben die Unterstützer der Volksinitiative „Straßenbaubeitrag abschaffen“ dem Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW und sich selbst unter den Tannenbaum gelegt: 178.000 Unterschriften haben den BdSt NRW bis zum 21. Dezember 2018 erreicht. Damit hat die Volksinitiative in sieben Wochen noch mehr Unterschriften erzielt als die Volksinitiative „Jugend braucht Zukunft“ im Jahr 2004. Damals hatten innerhalb von acht Wochen mehr als 174.000 Bürger unterzeichnet.

Düsseldorf. „Wir sind vom Engagement der Bürger restlos begeistert“, freut sich Heinz Wirz, Vorsitzender des BdSt NRW. „Im neuen Jahr werden wir mit der Unterschriftensammlung wieder durchstarten und setzen dabei auf unsere fleißigen Helfer.“ Mehr als 5.000 Menschen unterstützen die Volksinitiative, indem sie mit Unterschriftenlisten hausieren gehen, und tausende füllen die Listen aus, die den Mitgliederzeitschriften des Bundes der Steuerzahler NRW und befreundeter Verbände beiliegen. Im Januar gehen die Mitarbeiter des BdSt NRW wieder auf die Straße und sammeln vor Ort Unterschriften.

Düsseldorf, den 21. Dezember 2018
Suche
Staatsverschuldung in NRW
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0