Bund der Steuerzahler NRW - Spende

Unterstützen Sie uns > Spende
Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

wir sind die unabhängige, gemeinnützige und überparteiliche Interessenvertretung aller Steuerzahler – und damit auch für Sie!


Die Steuereinnahmen sprudeln auf Rekordniveau. Trotzdem steigt die Abgabenbelastung der Steuerzahler immer weiter an. Dieses Jahr war der Steuerzahlergedenktag deutlich später als in den Jahren zuvor. Von jedem verdienten Euro bleiben dem Steuerzahler rechnerisch nur noch 45,7 Cent zur freien Verfügung.

Wir fordern die Absenkung der Abgabenbelastung und eine Begrenzung der staatlichen Wohnkosten. Wir setzen uns dafür ein, dass weitere Belastungen bei der Grundsteuer B vermieden werden. Auch bei der Grunderwerbsteuer gibt es Spielräume. Der Landesgesetzgeber ist gefordert, den Steuersatz zu senken und Freibeträge einzuführen.

Zudem zeigt eine Untersuchung des Deutschen Steuerzahler Instituts (DSI): Nirgends in der Europäischen Union müssen die privaten Haushalte für ihren Stromkonsum tiefer in die Tasche greifen als in Deutschland. Mehr als 10 Milliarden Euro mussten die privaten Stromkunden im Jahr 2017 über Steuern und Abgaben auf ihren Strom an den Staat zahlen. Der Bund der Steuerzahler fordert eine umgehende Senkung der Stromsteuer.

Damit wir unsere Arbeit erfolgreich fortsetzen und uns weiterhin für Ihre Interessen und Rechte einsetzen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie noch heute. Jeder Euro fließt in unsere politische Arbeit, mit der wir uns für Sie und Ihre Rechte stark machen.

Vielen Dank!
Heinz Wirz
Vorsitzender


Bund der Steuerzahler NRW
IBAN: DE32 3016 0213 2600 9550 15
BIC: GENODED1DNE
Volksbank Düsseldorf Neuss eG



Bilder von unserer Arbeit
Suche
Staatsverschuldung in NRW
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0