Bund der Steuerzahler NRW - Neubau der Brücke am Latumer See verhindern


04.05.2017

Neubau der Brücke am Latumer See verhindern

Bürgerprotest gegen sture Ratspolitiker


(Foto: Die NRWNachrichten)
Helfen Sie mit, einen überflüssigen Brückenneubau am Latumer See in Meerbusch zu stoppen. Die marode Brücke, die sich derzeit dort befindet, überbrückt kein Wasser, sondern lediglich eine grasbewachsene Senke. Als Alternative zur Brücke gibt es einen Spazierweg um den See. Dennoch haben Politiker den Neubau beschlossen. Der Bund der Steuerzahler NRW hat einen Musterbrief vorbereitet, mit dem Sie gegen den Brückenneubau protestieren können.

Politiker in Meerbusch haben offensichtlich keine Skrupel, 75.000 Euro zu verschwenden. In der April-Sitzung des Bau- und Umweltausschusses wurde mehrheitlich der Neubau einer überflüssigen Brücke am Latumer See beschlossen. Im März hatte der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW über die marode Brücke berichtet. Während die Verwaltung die Brücke ersatzlos abreißen will, wollen Meerbuscher Politiker die Brücke durch einen Neubau ersetzen. 75.000 Euro stehen für das Projekt bereit.

Breite Kritik in den Medien

Von Mario Barth bis zum WDR – viele Medien hatten die Berichterstattung des BdSt aufgegriffen und ebenfalls kritisch berichtet. Vor der Ausschusssitzung hatte der BdSt NRW in einem Brief zudem an die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses appelliert, auf den Neubau der Brücke zu verzichten: Eine Investition von 75.000 Euro für eine überflüssige Brücke passt nicht in eine Zeit, die von sozialen Spannungen geprägt ist. Die solide Finanzlage in Meerbusch sollte kein Freibrief für unverhältnismäßige und unwirtschaftliche Ausgaben sein.
Auch wenn die Politiker in Meerbusch mehrheitlich auf stur geschaltet haben – noch steht die neue Brücke nicht. Jetzt ist es auch an den Bürgern, ihren Politikern deutlich zu machen, dass der Neubau dieser Brücke nicht gewollt ist.

Mit Musterschreiben protestieren

Schreiben Sie Ihren Politikern, wenn Sie der Meinung sind, dass die Stadt Meerbusch auf den überflüssigen und teuren Neubau verzichten sollte. Der Bund der Steuerzahler NRW hat ein Musterschreiben vorbereitet.
URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-nrw.de/Neubau-der-Bruecke-am-Latumer-See-verhindern/83200c94875i1p131/index.html