Bund der Steuerzahler NRW - Impressum & Datenschutz

Über uns > Impressum & Datenschutz

Impressum

Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e.V.

Überparteiliche, unabhängige, gemeinnützige Vereinigung

Vereinsregister-Nr. 3367 (Amtsgericht Düsseldorf)

Anschrift:
Schillerstraße 14
40237 Düsseldorf
Telefon: 02 11/99 175-0
Fax: 02 11/99 175-50
E-Mail: presse@steuerzahler-nrw.de

Vorstand:
Rechtsanwalt Heinz Wirz, Vorsitzender
Dipl.-Volkswirt Eberhard Kanski, stellv. Vorsitzender
Rechtsanwalt Rik Steinheuer


verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Janine Bergendahl, M.A.
Online-Redakteurin
Telefon: 02 11/99 175-10
Fax: 02 11/99 175-50
E-Mail: bergendahl@steuerzahler-nrw.de

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.

Technik und Realisierung
Universum Kommunikation und Medien AG
Reinhardtstraße 16
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 / 28 87 72 - 0
Telefax: +49 (0) 30 / 28 87 72 - 22
E-Mail: info@universum.com
Homepage: www.universum.com

Haftungsausschluss

Inhalt des Webangebots
Der Bund der Steuerzahler NRW (BdSt NRW) ist bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf seiner Website enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. Der BdSt NRW übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben. Der BdSt NRW behält sich vor, ohne Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereit gestellten Informationen oder Daten vorzunehmen.

Externe Verweise und Links
Der BdSt NRW hat auf seiner Website Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für diese Links gilt: "Der BdSt NRW betont ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder Internet-Seiten hat. Er distanziert sich daher ausdrücklich von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten des BdSt NRW auf diese externen Seiten ein Link gesetzt wurde." Diese Erklärung gilt für alle auf der BdSt NRW-Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

Copyright
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung sowie einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (z. B. Datenverarbeitung, Datennetze), auch teilweise, behält sich der BdSt NRW vor.

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZ AUF EINEN BLICK

Auf Basis der Informationspflicht gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie transparent über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, welche Daten wir erheben und zu welchen Zwecken wir sie nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Wir informieren Sie über die Verarbeitung der Daten nahezu aller Personengruppen, wie z.B. Mitglieder oder Webseitenbesucher. Der Übersichtlichkeit halber unterteilen wir diese ausführliche Datenschutzerklärung in folgende Abschnitte:

1. Generelle Hinweise und Pflichtinformationen
2. Informationen zur Verarbeitung von Daten auf dieser Webseite
3. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Vereinszwecke

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz auf unserer Webseite
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Webseite benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wie erfassen wir Ihre Daten auf dieser Webseite?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Webseite betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Wir setzen keine Tools zum Tracking oder zur Webanalyse ein.

AUSFÜHRLICHE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. GENERELLE HINWEISE UND PFLICHTINFORMATIONEN

1.1 Verantwortlicher für die Verarbeitung
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Allgemeinen und auf dieser Webseite ist:

Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e.V.
Schillerstraße 14
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 991750
Fax: 0211 9917550
E-Mail: info(at)steuerzahler-nrw.de

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

1.2 Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Fabio Pastars
DPN Datenschutz GmbH & Co. KG
Helmholtzstraße 26
41747 Viersen
E-Mail: datenschutz(at)steuerzahler-nrw.de

1.3 Welche Rechte haben Sie bei der Verarbeitung Ihrer Daten?

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht uns eine formlose Mitteilung per E-Mail an info@steuerzahler-nrw.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Auskunft über Ihre Daten
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie eine Kopie dieser Daten zu verlangen. Bestandteile der Auskunft sind: Verarbeitungszwecke, Datenkategorien, deren Empfänger oder Kategorien von Empfängern sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung
Zudem sind Sie berechtigt, bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Ist eine Löschung - aus verschiedenen Gründen - nicht möglich, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung bzw. Sperrung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch
Soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 f) DSGVO (Interessenabwägung) beruht, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe darlegen, die Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen. Oder die Verarbeitung ist erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz(at)steuerzahler-nrw.de.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Belangen ist die Datenschutzbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Helga Block
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424-0
Fax: 0211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

2. INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG VON DATEN AUF DIESER WEBSEITE

2.1 Empfänger
Auf Ihre personenbezogenen Daten haben ausschließlich unsere Mitarbeiter Zugriff, die für die technische Administration, Instandhaltung und Weiterentwicklung der Webseite zuständig sind.
Falls Sie Kontakt mit uns aufnehmen, erhalten Mitarbeiter, die für die Bearbeitung des jeweiligen Vorgangs zuständig sind, ebenfalls Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.
Darüber hinaus beschäftigen wir zur Wartung unserer IT-Systeme externe IT-Servicefirmen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten können. Gleiches gilt für den Hostingprovider.

2.2 Übermittlung
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Drittland außerhalb der EU übermitteln. Eine sonstige Übermittlung erfolgt nur, sofern wir gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet sind bzw. die Weitergabe im Rahmen Ihrer Nutzung der Webseite erforderlich ist.

2.3 Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben oder die personenbezogenen Daten zur Erfüllung des mit der Verarbeitung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Weitere Informationen finden Sie unter Punkt 3.3.

2.4 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profilbildung
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung verwendet. Ebenso werden wir aus Ihren personenbezogenen Daten keine Profile erstellen. Wir weisen darauf hin, dass wir selbst keine Identifizierungs-Software zum Einsatz bringen und eine Auswertung biometrischer Daten nicht erfolgt.

2.5 Warum werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?
Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten zur Ermöglichung der Nutzung der Webseite. Sie haben die Möglichkeit, von der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten abzusehen oder uns unvollständige Informationen zu überlassen. Dies kann jedoch dazu führen, dass wir Ihnen die Nutzung der Webseite nicht oder nicht vollständig ermöglichen können.

2.6 Datenerfassung auf unserer Webseite

2.6.1 Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen (sog. dauerhafte Cookies). Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

2.6.2 Server-Log-Dateien/Protokolldaten
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Ohne weitere Zusatzinformationen, wie etwa Informationen eines Internetanbieters über den Anschlussinhaber, die uns im Regelfall und ohne konkreten Anlass, wie z.B. bei einem Verdacht auf Vorliegen einer Rechtsverletzung, nicht vorliegen, sind wir nicht in der Lage, diese Daten einzelnen, identifizierbaren Personen zuzuordnen.

2.6.3 Verarbeiten von Daten
Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen. Die erhobenen Daten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

2.6.4 Newsletter
Sie können sich auf unserer Webseite unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse für unseren Newsletter anmelden. Die Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir nutzen dafür grundsätzlich das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Erst nach dem Sie die Bestellung des Newsletters in einer Bestätigungs-E-Mail aktiviert haben, erhalten Sie diesen zukünftig regelmäßig. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters.

Newsletter2Go
Diese Website nutzt Newsletter2Go für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.
Newsletter2Go ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert.

Wenn Sie keine Analyse durch Newsletter2Go wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Datenanalyse durch Newsletter2Go

Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen bzw. Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters eine Broschüre bestellt haben.

Newsletter2Go ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen ("clustern"). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Ausführliche Informationen zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen Sie folgendem Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/. Ansonsten können Sie sich unter datenschutz@newsletter2go.com auch direkt an den Datenschutz-Beauftragten von Newsletter2go wenden.

Rechtsgrundlagen

1. Als Newsletter-Abonnent erfolgt Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Wir speichern die bei uns hinterlegten Daten bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter. Nach der Abbestellung des Newsletters werden die Daten sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Newsletter2Go gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

2. Als Mitglied erfolgt die Verarbeitung auf Basis der Vertragserfüllung in Bezug auf Ihre Mitgliedschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sie können der Nutzung Ihrer Daten für diese Zwecke jederzeit widersprechen. In dem Falle sperren wir Ihre E-Mail-Adresse für die weitere Nutzung zum Versand des Newsletters. Andere vertragliche Zwecke bleiben unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter:https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Newsletter2Go einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir Newsletter2Go verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden:
https://www.newsletter2go.de/docs/datenschutz/ADV_Muster_Newsletter2Go_GmbH_latest_Form.pdf?x48278.

2.6.5 Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen oder Mitteilungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular, z.B. Name und Kontaktdaten, zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Es sein denn, Ihre Mitteilung fällt in den Zuständigkeitsbereich des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V. oder eines anderen Landesverbandes des Bundes der Steuerzahler. In diesen Fällen setzen wir Ihr Einverständnis voraus, Ihre Anfrage oder Mitteilung an die im Gesamtverband des Bundes der Steuerzahler zuständige Stelle weiterzugeben. Geben Sie freiwillig Ihre Telefonnummer an, können wir diese für Rückfragen nutzen. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.6.6 Bestellformular zur Anforderung von Informationsmaterial und Broschüren
Um Ihnen die gewünschte Broschüre bzw. das Informationsmaterial zuzusenden, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre Postanschrift. Gern informieren wir Sie dann per Post auch über Neuauflagen und andere interessante Veröffentlichungen. Die E-Mail-Adresse ist notwendig, um Ihnen eine Bestellbestätigung zukommen zu lassen. Ihre Telefonnummer können Sie freiwillig angeben. In diesem Fall können wir Sie kurzfristig über Lieferschwierigkeiten oder Änderungen unterrichten. Sollten Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie die Einwilligung in die Nutzung dieser Daten jederzeit widerrufen. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn diese für die Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Broschürenversendung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Datenverarbeitung zu Informationszwecken basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2.6.7 Kontaktformular für Hinweise auf Steuergeldverschwendung
Bei Hinweisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens ausreichend, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und diese beantworten können. Zudem benötigen wir die Angabe des Bundeslandes, in dem Sie wohnen. Dies ist für die regionale Bearbeitung von Verschwendungsfällen erforderlich. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Geben Sie freiwillig Ihre Telefonnummer an, können wir diese für Rückfragen zu Ihrem Anliegen nutzen. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter, es sein denn, Ihre Mitteilung fällt in den Zuständigkeitsbereich des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V. oder eines anderen Landesverbandes des Bundes der Steuerzahler. In diesen Fällen setzen wir Ihr Einverständnis voraus, Ihre Anfrage oder Mitteilung an die im Gesamtverband des Bundes der Steuerzahler zuständige Stelle weiterzugeben.

2.6.8 Anmeldeformular zu Vorträgen oder Veranstaltungen
Bei Anmeldungen zu Vorträgen oder Veranstaltungen benötigen wir Ihren Namen, die Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse ist notwendig, um Ihnen eine Anmeldebestätigung zukommen zu lassen. Ihre Telefonnummer können Sie freiwillig angeben. In diesem Fall können wir Sie kurzfristig über zeitliche oder örtliche Änderungen unterrichten. Dazu dient auch die Angabe der Postadresse. Sie können die Einwilligung zur Nutzung dieser Daten jederzeit widerrufen. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.7 Sicherheitshinweis bei E-Mail-Kontakt
Wir bemühen uns, mit technischen und organisatorischen Maßnahmen Ihre personenbezogenen Daten so zu sichern, dass sie weder Dritten noch der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, so weisen wir Sie darauf hin, dass bei diesem Kommunikationsweg die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis einer freiwilligen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

3. INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR VEREINSZWECKE

3.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

-Information durch den Versand von Broschüren, Ratgebern oder ähnliches. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.

-Anbahnung und Durchführung der Mitgliedschaft sowie zur Mitgliederbetreuung zum Beispiel durch die Erstellung und den Versand von Einladungen zu Vereinsveranstaltungen und Beitragsrechnungen oder durch den Versand der regelmäßigen Mitgliederzeitschrift. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.

-Zu den vorgenannten Zwecken verwenden wir nicht nur Postanschriften zum postalischen Versand, sondern auch - soweit uns bekanntgegeben - E-Mail-Adressen zum Versand per E-Mail. Beispielsweise wird per E-Mail unser regelmäßiger Newsletter versandt. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Der Nutzung der E-Mail-Adresse für diese Zwecke kann selbstverständlich jederzeit widersprochen werden.

-Spendenwerbung für eigene Zwecke. Diese Verarbeitung beruht auf der Interessenabwägungsklausel gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Finanzierung und damit Aufrechterhaltung unserer gemeinnützigen Tätigkeiten sowie der dauerhaften Sicherstellung der Stabilität unserer günstigen Mitgliedsbeiträge.

-Übermittlung Ihrer Daten zur Spendenwerbung durch verbundene Dritte, konkret das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) des Bundes der Steuerzahler e.V., Berlin. Diese Verarbeitung beruht auf der Interessenabwägungsklausel gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des DSi liegt in der Finanzierung und damit Aufrechterhaltung seiner gemeinnützigen Tätigkeiten.

-Durchführung von Bewerbungsverfahren, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 8 S. 2 BDSG.
Stellen wir Sie ein, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits erhaltenen personenbezogenen Daten weiterverarbeiten, wenn dies für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Die Daten abgelehnter Bewerber speichern wir zur evtl. Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren bis 6 Monate nach Zugang der Absage in Textform auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist eine mögliche Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Bewerbers.

3.2 Übermittlung von Daten
Der Verein kann Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 3.1 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig oder erforderlich ist. Das ist zum Beispiel bei unserem Newsletter der Fall, der durch einen Auftragsverarbeiter mit Sitz in der EU verarbeitet wird. Details dazu finden Sie unter Ziffer 2.6.4. Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen über Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO durch externe Dienstleister, insbesondere im Bereich der Informationstechnik und Datenverarbeitung, verarbeitet. Keinesfalls findet dabei eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb der EU statt.

3.3 Speicherung der Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke des Mitgliedschaftsverhältnisses oder die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus steuerrechtlichen Vorschriften und reichen für steuerrechtlich relevante Unterlagen und Belege bis zu zehn Jahren.

4. Informationen zur Datenverarbeitung im Hinblick auf Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Mitgliedern, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Arbeit informieren zu können. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären), ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Gemäß Urteil des EuGH vom 05.06.2018 müssen wir Sie über die Datenverarbeitung, die über und durch die Facebook-Seite (und ggf. andere soziale Medien) erfolgt, umfassend informieren. Da uns derzeit leider nicht ausreichend Informationen zur Verfügung stehen, möchten wir Sie an dieser Stelle auf die Datenverarbeitungsrichtlinie und die Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) des jeweiligen sozialen Netzwerkes verweisen. Auskunftsanfragen und Geltendmachung von Betroffenenrechten können nur bei den jeweiligen Anbietern geltend gemacht werden, da nur diese jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer haben.

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Google/YouTube
(Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Twitter
(Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.


Stand: 12.06.2018
Diese Datenschutzerklärung wird fortlaufend aufgrund sich ändernder Gegebenheiten oder einer Anpassung der Rechtslage aktualisiert. Eine aktuelle Fassung ist stets auf der Homepage www.steuerzahler-nrw.de hinterlegt.
Suche
Staatsverschuldung in NRW
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0